Zerstörtes Vorstadtidyll:

Von Ralf Stiftel An dem Abend, als Marjorie Grainger von einem Abend mit einer Freundin heimkommt, ändert sich ihr Leben. Ihre Schwester, die die Kinder gehütet hat, liegt tot in der Küche, den Kopf im Gasherd. Hat die lebenslustige Frau wirklich Selbstmord begangen? Marjorie und ihrer Mutter Mrs Clair kommen Zweifel. Vor allem, als sich herausstellt, dass Dorothy schwanger war.

Der Autor Cecil Scott Forester (1899–1966) ist vor allem für seine Romane um den britischen Seehelden Horatio Hornblower bekannt. Er schrieb aber auch andere Romane und Drehbücher, zum Beispiel für den Film „African Queen“ mit Humphrey Bogart. 2011 wurde in seinem Nachlass der Psychothriller „Tödliche Ohnmacht“ entdeckt, der jetzt auf Deutsch vorliegt. Und Forester entwickelt mit der Wucht einer antiken Tragödie ein Psychodrama in der Londoner Vorstadt.

Die heile Familienwelt der Dreißiger Jahre zerbricht sehr schnell. Marjories Mann Edward „Ted“ Grainger ist ein Familientyrann, der unüberwindlich scheint. Forester zeichnet die häusliche Hölle nuanciert, die geradezu zwingend zu einem hassgetriebenen Racheplan führt. In seiner nüchternen Beschreibung ist dies ein Frauenbuch mit zwei starken Heldinnen. Der Weg in die Katastrophe wird nicht ohne Humor gezeichnet. Da sind zum Beispiel Mrs Taylor und Mrs Posket, die wetteifern, welche von ihnen am meisten Skandale weitertratschen kann.

C. S. Forester: Tödliche Ohnmacht. Deutsch von Britta Mümmler. dtv, München. 277 S., 14,90 Euro

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare