Papst zu Leipziger Maler: "Sie sind mein Raffael"

+
Für ein Porträt Papst Benedikts XVI. hat der Leipziger Maler Michael Triegel (41) in Rom zwei Minuten lang mit dem Pontifex gesprochen.

Leipzig/Rom - Für ein Porträt Papst Benedikts XVI. hat der Leipziger Maler Michael Triegel (41) in Rom zwei Minuten lang mit dem Pontifex gesprochen.

"Ach Sie sind mein Raffael?", sagte er zu mir - da war ich sprachlos“, berichtete der Künstler am Dienstag nach seiner Rückkehr aus Italien.

Der konfessionslose Triegel ist Vertreter der “Neuen Leipziger Schule“ und hat sich auf Malerei für die Kirche spezialisiert. Er porträtiert den Pontifex im Auftrag des Regensburger Papst-Institutes.

Bei der Audienz in Rom fertigte der Maler Skizzen an. Nun arbeitet er an einem etwa 1,20 Meter hohen Halbfigur-Porträt im altmeisterlichen Stil.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare