Neue CD: José James: No Beginning No End

Josejames

José James: No Beginning No End (Blue Note/EMI). Als erstes hört man das Schlagzeug, einen kurzen Wirbel, vervielfacht durch Echo, dann einen verhaltenen, aber ungemein gespannten Groove.

Dann setzt der Bass von Pino Palladino ein, einige E-Piano-Einwürfe. Dann beginnt der Mann zu singen, ach was, er gießt baritonalen Balsam in die Ohren, schmeichelt sich in die unbewussten Zonen unseres Hirns. Eigentlich sind das alles Balladen, auch „It's All Over Your Body“, und der Titel sagt eigentlich alles darüber, wie erotisch aufgeladen die Songs sind. Aber selten hört man langsame Lieder mit solch rhythmischer Ausgebufftheit. Wie das Schlagzeug da alle paar Takte aussetzt, sich in ein kleines Echo entlädt, um sofort wieder den Beat aufzunehmen, das ist ganz großes Kino. José James, 33, hat es mit seinem dritten Album, seinem Debüt beim Jazzlabel Blue Note, offenbar geschafft. Man redet über den US-Sänger. Man lobt ihn über den grünen Klee. Nichts davon ist übertrieben. Song für Song liefert er hier, in enger Kooperation mit einigen Jazz- und Popgrößen, Meisterstücke ab. Sein Duo mit der nordafrikanischen Sängerin Hindi Zahra zum Beispiel, der Abrüstungssong „Sword And Gun“, integriert Ethno-Percussion und beseelte Kantilenen seiner Partnerin. „Trouble“ ist ein sparsam besetzter Old-School-Soul-Titel mit fiebrigem Gesang in der Nachfolge von Bill Withers, Curtis Mayfield, Marvin Gaye. Und dann kommt „Vanguard“ mit einem Piano-Intro, mit dem Robert Glasper den modalen Miles Davis der 60er anklingen lässt. Das klingt wie aus einem Guss, obwohl verschiedene Musiker beteiligt sind.

James bewegt sich zwischen den Genres, bietet hübsche Popsongs („Come To My Door“) und gospeligen R'n'B („Do You Feel“) mit einem hinreißenden Piano-Solo von Kris Bowers. Das wird vielleicht kein Hit. Aber es ist schon jetzt ein Klassiker. ▪ Ralf Stiftel

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare