Merkel eröffnet Buchmesse: "Keine Tabus in der Diskussion"

+
Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht am Dienstag zur offiziellen Eroeffnungsfeier der Buchmesse in Frankfurt am Main.

Frankfurt/Main - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Besucher der Frankfurter Buchmesse aufgefordert, dem Gastland China mit Neugier zu begegnen. Der Ehrengast müsse sich jedoch auch kritischen Fragen stellen.

“Es kann - und ich bin mir sicher - es wird keine Tabus in der Diskussion geben“, sagte Merkel bei der Eröffnung der weltgrößten Bücherschau am Dienstagabend in Frankfurt. “Das ist nämlich der Kern der Meinungsfreiheit, für die kaum ein Genre der Kunst so sehr steht wie die Literatur.“

Veranstaltungen wie die Buchmesse böten “eine wunderbare Gelegenheit, sich ein genaueres Bild von China zu machen“. “Ich fordere alle auf: Seien sie neugierig, haben Sie keine Vorurteile und scheuen Sie sich nicht, Fragen zu stellen“, sagte Merkel beim Festakt zur Eröffnung, an dem neben chinesischen Schriftstellern auch Chinas Vizepräsident Xi Jinping teilnahm.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare