ARD und WDR feiern 40 Jahre „Sendung mit der Maus“

+
Die Maus und Eckart von Hirschhausen ▪

Die Maus trippelt seit 40 Jahren durchs Fernsehen. Am 7. März 1971 lief die erste Folge der „Lach- und Sachgeschichten“ im Ersten, und am Sonntag gibt es die offizielle Jubiläumsausgabe der „Sendung mit der Maus“ in der ARD um 11.30 Uhr. Dann wird auch der bundesweite Aktionstag „Türen auf!“ begangen: Firmen und Forschungseinrichtungen lassen Maus-Fans hinter ihre Kulissen schauen, darunter die Cineplex-Kinos in Hamm und Lippstadt und die Bundesfachschule für Orthopädietechnik in Dortmund.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag zeigt das WDR-Fernsehen ab 0 Uhr eine dreistündige „Lange Mausnacht“.

Von Samstag auf Donnerstag verschoben wird die Familienshow „Frag doch mal die Maus“. Grund ist die Fußball-WM der Frauen im ZDF. Wenn Moderator Eckart von Hirschhausen am 14. Juli um 20.15 Uhr unter anderem NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und „Tatort“-Schauspieler Axel Prahl als Kandidaten begrüßt, werden die meisten Kinder schon im Bett liegen – schließlich sind noch nicht überall Sommerferien. Die Quote dürfte trotzdem stimmen: Schließlich sind die Maus-Gucker laut ARD im Durchschnitt knapp 40 Jahre alt. ▪ el

Infos zum Aktionstag am Sonntag: http://www.wdrmaus.de/tuerenauf

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare