Rage-Line-up aufgelöst: Victor Smolski steigt aus

+
Victor Smolski und Peavy.

[UPDATE 16.25 Uhr] HERNE/HAMM - Die deutsche Heavy-Metal-Band Rage ist Geschichte, zumindest was ihr langjähriges Line-up betrifft: Gitarrist Victor Smolski ist nach 15 Jahren ausgestiegen. Er wolle sich künftig primär auf sein Klassik-Rock-Projekt "Lingua Mortis Orchestra" (LMO) konzentrieren.

Mit dieser Mitteilung informierte der weißrussische Musiker mit Wurzeln in Hamm und Beckum am Donnerstag auf der LMO-Facebookseite seine Fans. "Nach 15 fantastischen Jahren, zehn Alben und zahllosen Liveshows mit Rage, will ich meinen Fokus nun auf andere musikalische Herausforderungen legen", schreibt Smolski auf englisch. Er wolle sich nun auf eine neue LMO-CD konzentrieren. Dieses Crossover-Projekt - in seiner aktuellen Form 2013 ins Leben gerufen - werde mit der bisherigen Besetzung weitermachen; nur Rage-Sänger Peavy sei nicht länger dabei. Neue Musiker für das Projekt sollen in Kürze benannt werden.

Victor Smolski

Smolski verspricht sich und den Fans ein besonderes weiteres Album: "Mit die Erfahrung der LMO-Shows im Rücken bin ich mir sicher, dass das neue Album noch aufregender wird als das vorige."

"Vieles zur Routine geworden"

"Nach 15 Jahren bei Rage hat die Motivation nachgelassen. Ich habe gemerkt, dass vieles zur Routine geworden ist", sagte Smolski, der seit seinem Einstieg bei Rage 1999 immer mehr zum musikalischen Kopf der Band geworden war, auf Nachfrage unserer Zeitung. Er war es, der die meisten Songs komponiert und die Arbeit im Studio übernommen hat. Ihm habe zuletzt das Feedback und die Inspiration durch die Bandkollegen gefehlt. Letztlich habe die Band gemeinsam entschieden, Rage in ihrer jetzigen Form aufzulösen. Smolski betont, die Band habe sich nicht im Krach getrennt: "Wir verstehen uns immer noch gut."

Rage nicht komplett aufgelöst

Vor dieser Erklärung Smolskis hatte es auf einschlägigen Musikportalen Diskussionen um eine komplette Auflösung von Rage gegeben. Tatsächlich trenne sich "nur das aktuelle Line-Up, bestehend aus Peavy Wagner (Gesang, Bass), Victor Smolski (Gitarre) und Andre Hilgers (Schlagzeug)", berichtet der "Metal Hammer" online. Wie es mit Rage weitergehe, sei noch nicht bekannt.

Rage hatten sich 1984 unter dem Namen Avenger gegründet. 1986 erfolgte die Umbenennung in Rage. An der Seite von Sänger und Bassist Peter „Peavy“ Wagner nahmen Rage in wechselnder Besetzung insgesamt 21 Studioalben auf; die Band schrieb deutsche wie internationale Metal-Geschichte. In den vergangenen Monaten waren Rage noch im Rahmen ihrer 30-Jahre-Jubiläumstour auf Tournee.

Victor Smolski wohnte zu Beginn seiner Hardrock-Karriere viele Jahre in Hamm und hat dort intensiv in die Musikszene gewirkt. Aktuell lebt der Gitarrist mit seiner Familie in Beckum. - han/hok

Lesen Sie auch:

KlassikSommer Hamm mit LMO: Experiment ist aufgegangen

Metal trifft Klassik: Lingua Mortis Orchestra - Interview mit Victor Smolski

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare