Max Claessen inszeniert „Anna Karenina“ in Münster

Max Claessen inszeniert „Anna Karenina“ in Münster

Münster – Übermannsgroß ist die Büste von Anna Karenina auf die Leinwand projiziert. Unbarmherzig gibt die Kamera jede Regung im Gesicht wieder. Wenn der Sohn beklagt, dass Mama nicht da ist, dass er nicht Latein liebt sondern die Mama, dann füllen sich die Augen von Sandra Schreiber mit Wasser, …
Max Claessen inszeniert „Anna Karenina“ in Münster
Thomas Enzinger inszeniert Lehárs „Land des Lächelns“ in Dortmund
Thomas Enzinger inszeniert Lehárs „Land des Lächelns“ in Dortmund
Thomas Enzinger inszeniert Lehárs „Land des Lächelns“ in Dortmund
Mick Herrons Roman „Slow Horses“
Mick Herrons Roman „Slow Horses“
Mick Herrons Roman „Slow Horses“
Neuer Geierabend in Dortmund: „Zechen und Wunder“
Neuer Geierabend in Dortmund: „Zechen und Wunder“
Neuer Geierabend in Dortmund: „Zechen und Wunder“
Ausstellung „Catwalk“ in Haus Kemnade zeigt japanische Farbholzschnitte
Ausstellung „Catwalk“ in Haus Kemnade zeigt japanische Farbholzschnitte
Ausstellung „Catwalk“ in Haus Kemnade zeigt japanische Farbholzschnitte

Stadtanzeiger

Zur Internetseite unserer Wochenzeitung

Meistgelesen

Stauproblem hat sich verschärft: NRW ist und bleibt Spitzenreiter
Stauproblem hat sich verschärft: NRW ist und bleibt Spitzenreiter
Neue Ampel bringt mehr Komfort für Radler und Fußgänger
Neue Ampel bringt mehr Komfort für Radler und Fußgänger
Auf Kölner Möbelmesse: Kettler blickt positiv in die Zukunft
Auf Kölner Möbelmesse: Kettler blickt positiv in die Zukunft
Knarre im Handschuhfach: Welveraner zu Geldstrafe verurteilt
Knarre im Handschuhfach: Welveraner zu Geldstrafe verurteilt
Prinz Philip Autounfall: Deshalb kam er auf die andere Fahrbahn
Prinz Philip Autounfall: Deshalb kam er auf die andere Fahrbahn

Konzert von The Prodigy in Düsseldorf

Konzert von The Prodigy in Düsseldorf

St. Pankratius in Körbecke: Prächtige Barockausstattung ist ungewöhnlich für das Sauerland

Körbecke - Die prächtige Barockausstattung der St. Pankratius Kirche in Körbecke ist ungewöhnlich für das Sauerland. Von den Engelsköpfen an den Wangen der Bänke vorbei an Strahlenkranzmadonna und Kanzel hin zum Hochaltar hat das Gotteshaus seinen …
St. Pankratius in Körbecke: Prächtige Barockausstattung ist ungewöhnlich für das Sauerland

Das Internationale Jazzfestival Münster bietet viele Stimmen

Münster – Treibende Trommelgrooves, die beiden Bassisten geben Funk und Swing dazu, die Bläser heizen die Stimmung an. Ganz großes Kino im Großen Haus in Münster, als dann aus dem Bühnenboden sie auffährt, Queen Mu, die Herrscherin eines versunkenen …
Das Internationale Jazzfestival Münster bietet viele Stimmen

Herbert Fritsch inszeniert Sades „Philosophie im Boudoir“ in Bochum

BOCHUM - Sechs Köpfe tauchen aus dem Untergrund auf. Sie spiegeln sich auf dem schwarz lackierten Boden. Sie ähneln sich, alle stark geschminkt mit blauen Lidern, knallroten Mündern. Sie beschreiben Ausschweifungen aller Art. Man sieht ihnen keine …
Herbert Fritsch inszeniert Sades „Philosophie im Boudoir“ in Bochum

Die erste Werkschau auf den Maler Theodoor van Loon in Brüssel

BRÜSSEL - Hier feiert die barocke Sinneslust ein Fest. Diese „Anbetung der Hirten“ findet nicht abgelegen und leise statt, hier geht es laut zu. Der Himmel öffnet sich gerade im richtigen Augenblick, um den Soundtrack zu liefern.
Die erste Werkschau auf den Maler Theodoor van Loon in Brüssel

„scheinbar: nichts“: Bilder von Qiu Shihua im Bochumer Museum Unter Tage

BOCHUM - Am besten geht man durch die Ausstellung von Qiu Shihua im Museum Untertage bis zu einem Kleinformat aus dem Jahr 2014. Man sieht zunächst nur eine vermeintlich weiße Fläche. Doch am unteren Rand ist das Weiß gebrochen. Auf einmal schält …
„scheinbar: nichts“: Bilder von Qiu Shihua im Bochumer Museum Unter Tage

Aus den anderen Ressorts

"Dancing on Ice"-Drama: Sarah Lombardi macht Geständnis unter Tränen

"Dancing on Ice"-Drama: Sarah Lombardi macht Geständnis unter Tränen

Mann bricht in Wohnung ein - was er mitnimmt, ist mehr als ungewöhnlich

Mann bricht in Wohnung ein - was er mitnimmt, ist mehr als ungewöhnlich