Dr. Bob warnt vor Busen-Bakterien im Dschungel

+
Brigitte Nielsen (48, r.) und Micaela Schäfer (28) verfügen über Implantate

Köln - Am Freitag beginnt die sechste Staffel des Dschungelcamps. Sanitäter Dr. Bob warnt vor Busen-Bakterien - und sieht zwei Kandidatinnen besonders gefährdet.

Die sechste Staffel von Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ beginnt am Freitag um 21.15 Uhr. Für die beiden Kandidatinnen mit Brustimplantaten hat Dr. Bob einen guten Rat: "Eins der Hauptprobleme mit Silikonbrüsten ist, dass das Gewicht des Silikons die Haut des Busens auf die Brust drückt. Und durch den Druck wird es feucht an den Stellen. Ich traue es mich fast nicht zu sagen, aber es kann sein, dass dann dort Bakterien wachsen. Die Damen mit den Brustimplantaten sollten sich unter Brust sehr gründlich waschen." Brigitte Nielsen (48) und Micaela Schäfer (28) verfügen über Implantate.

Das sind die Kandidaten fürs Dschungelcamp 2012

Das sind die Kandidaten fürs Dschungelcamp 2012

Sarah Knappik (25), Teilnehmerin des RTL-Dschungelcamps 2011, wird im Nachhinein von Dr. Bob für Tapferkeit gelobt. Der für die gesundheitliche Betreuung der Kandidaten zuständige Sanitäter Robert McCarron (61) sagte laut RTL, sie sei seine “Favoritin“. Er habe vorher noch nie erlebt, dass eine Gruppe ein Mitglied derart gemobbt hätte. “Sie haben sie ja fast gelyncht“, sagte er. “Ich habe großen Respekt vor ihr, denn die meisten Leute wissen ja nicht, dass sie am Tag vor dem Einzug ins Camp einen Hitzschlag und Sonnenbrand hatte.“ Er habe sie in der Nacht fünf Stunden behandelt. “Aber sie wollte damals, dass niemand das erfährt. Sie wollte kein Mitleid oder eine Sonderbehandlung. Sie hatte dann eine sehr harte Zeit im Camp. Ja, Sarah ist bislang meine ganz persönliche Favoritin.“

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare