Top-Quote für Dschungelcamp-Start

Berlin - Sehr guter Start fürs Dschungelcamp 2012: Der Auftakt der RTL-Show “Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ hat am Freitagabend 6,88 Millionen Zuschauer (ab 3 Jahren) vor die Fernseher gelockt.

Das entsprach einem Marktanteil von 24,7 Prozent. Im vergangenen Jahr sahen die erste Sendung der Urwald-Lästershow gut 7,3 Millionen Menschen (etwa 28 Prozent). Im Durchschnitt aller Ausgaben verfolgten die Staffel im Januar 2011 sogar 7,62 Millionen Zuschauer.

Micaela zur Ekel-Prüfung - Einseifspiele im Tümpel

Dschungelcamp: Micaela zur Ekel-Prüfung - Einseifspiele im Tümpel

Alle Infos zu “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus” im Special auf RTL.de

In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen kam RTL diesmal auf 4,29 Millionen Zuschauer und einen überdurchschnittlichen Marktanteil von 36,1 (der durchschnittliche Marktanteil bei Leuten zwischen 14 und 49 liegt für RTL bei knapp 17 Prozent in diesem Monat). Das Publikum liebt das bizarre TV-Spiel: Bis zum Finale am 28. Januar ist jetzt täglich Dschungel-Alarm bei RTL - und damit auch in vielen anderen Medien und im Internet.

Vor dem Dschungelcamp hatte bereits Günther Jauch mit seinem Quiz-Dauerbrenner “Wer wird Millionär?“ für ordentlichen Zuschauerzulauf bei RTL gesorgt: 2,24 Millionen der 14- bis 49jährigen Zuschauer (18,8 Prozent) schalteten ihn ab 20.15 Uhr ein. Die Sat.1-Castingshow “The Voice of Germany“ kam auf 2,37 Millionen Zuschauer (18,8 Prozent) - in der jüngeren Zielgruppe lag der Marktanteil bei 10,5 Prozent.

Die ARD kam im Hauptabendprogramm mit dem Film “Das Traumhotel - Brasilien“ auf 0,67 Millionen Zuschauer (5,4 Prozent) und das ZDf mit der Krimiserie “Der Staatsanwalt“ auf 0,86 Millionen (7,2 Prozent).

dpa

Rubriklistenbild: © rtl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare