Jury-Star kehrt zurück

„The Voice of Germany“ (ProSieben): Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß kehrt zu Casting-Show (ProSieben) zurück

Stefanie Kloß ist vor ein Bild der „The Voice“-Jury gelegt.
+
Stefanie Kloß kehrt zu „The Voice of Germany“ zurück. (Montage)

Die erste Jurorin der zehnten Staffel steht fest. Mit der Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß kehrt eine echte „The Voice of Germany“-Expertin in die Jury zurück. 

Berlin/München – Stefanie Kloß ist zurück bei „The Voice of Germany“*. Nordbuzz.de berichtet über die Rückkehr der Silbermond-Sängerin. Sie hat sich nach fünf Jahren Pause wieder dazu entschieden, auf dem Coach-Sessel Platz zu nehmen. Stefanie Kloß bei „The Voice of Germany“ – das bedeutet viel Pop-Rock-Wissen in der Jury. Neben ihr sollen auch Samu Haber und Yvonne Catterfeld in der neuen Jury* sitzen. Die zehnte Staffel der Casting-Show startet in 2020.

Nachdem Deutschrapper Sido bei „The Voice“ rausgeschmissen wurde, sind nun einige Plätze frei. So genau weiß niemand, wer neben Stefanie Kloß in der nächsten Jury sitzen wird. Auch Show-Moderatorin Lena Gercke hat die Casting-Show verlassen*. Das Top-Model Gercke erwartet bald ein Baby*. Sie wird durch Annemarie Carpendale als Moderatorin ersetzt. nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare