Telenovela-Bösewicht

Sturm der Liebe (ARD): Anwalt-Ärger am Fürstenhof – Serie bekommt TV-Fiesling

Sturm der Liebe (ARD) bekommt Neuzuwachs, der für Ärger am Fürstenhof sorgt. Doch der neue Fiesling bei der TV-Serie ist nicht unbekannt.

Bei „Sturm der Liebe“ erscheint der Anwalt Andreas und sorgt für Ärger (Montage).

München - Am Fürstenhof sorgt eigentlich Serien-Biest Ariane für Furore. Doch kommt ein neuer „Sturm der Liebe*“-Bösewicht - und macht Ariane sogar echte Konkurrenz.

Ein neuer „Sturm der Liebe“-Fiesling erscheint und setzt den TV-Liebling Steffen unter einen ziemlichen Druck. Sein vorheriger Arbeitgeber Grükon schickt nämlich einen Anwalt. Wie nordbuzz.de* berichtet, taucht dafür der skrupellose „Sturm der Liebe“-Fiesling Andreas Luber auf und ist dem Sohn von Linda Baumgartner dicht auf den Fersen. *nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Rubriklistenbild: © Christof Arnold/ARD/Uli Deck/dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare