Das Ruhrgebiet bekommt ein neues "Tatort"-Team

+
Jörg Hartmann wird demnächst einen Tatort-Kommissar spielen.

Köln - Schimanski ist in Rente - bald wird ein neues "Tatort"-Team im Pott Verbrecher jagen. Die vier Ermittler haben von WDR-Intendantin Monika Piel einen besonderen Auftrag erhalten.

“Neben unseren überaus erfolgreichen “Tatorten“ aus Köln und aus Münster wird das neue Ermittlerteam zeigen, welche ungeheure Vielfalt in der Ruhrgebietsmetropole Dortmund steckt“, teilte WDR-Intendantin Monika Piel am Mittwoch in Köln mit. Die vier neuen "Tatort"-Kommissare werden sein: Peter Faber, gespielt von Jörg Hartmann (“Weissensee“), Martina Bönisch, verkörpert von Anna Schudt, Nora Dalay, dargestellt von Aylin Tezel und Daniel Kossik, für den noch eine Besetzung gesucht wird.

Rangliste: Die beliebtesten "Tatort"-Kommissare

Rangliste: Die beliebtesten "Tatort"-Kommissare

Der WDR produziert den “Tatort“ aus Dortmund zusätzlich. Neben den geplanten zwei Dortmund-Folgen pro Jahr wird es weiter wie bisher dreimal den “Tatort“ aus Köln geben und zweimal aus Münster. Die Dreharbeiten für den ersten Dortmund-“Tatort“ beginnen im März nächsten Jahres, gezeigt wird er im Herbst, dicht gefolgt von einer zweiten Folge. Die Handlung soll ausschließlich aus dem Blickwinkel der Kommissare erzählt werden, der Zuschauer weiß also nie mehr als sie. Dabei soll ihre Ermittlungsarbeit im Vordergrund stehen, vom Privatleben der Kommissare erfährt man nur durch Erzählungen untereinander.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare