„Liebe Kakerlakenfreunde, ...“

Irre TV-Wende: Dschungelcamp 2021 faktisch abgesagt - aber Sender plant trotzdem eine Show

Nach einem Medienbericht wird das Dschungelcamp 2021 nicht stattfinden. Allerdings widerspricht nun RTL höchstselbst den Aussagen.

  • Ein gewohntes Dschungelcamp wird es 2021 nicht geben.
  • RTL bestätigt, dass ein Ersatzplan wegen der Corona-Pandemie über den Haufen geworfen wurde.
  • Laut dem Sender ist trotzdem eine Art „Dschungelshow“ geplant.

Update vom 22. Oktober, 13.24 Uhr: Auf Anfrage von tz.de verriet Markus Küttner, RTL-Unterhaltungschef, wie es jetzt mit der Show weitergeht: „Wir hatten bis zuletzt gehofft, dass wir die nächste Staffel von ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ in Wales produzieren können. Doch mit dem Anstieg der Infektionszahlen haben wir uns im engen Austausch mit unserem Produzenten itv Studios dagegen entschieden. So sehr uns diese Produktion am Herzen liegt, die Sicherheit und die Gesundheit für alle Beteiligten haben absolute Priorität. Deshalb planen wir eine neue, spannende IBES-Show mit Sonja und Daniel In Deutschland. Die Zuschauer können sich auf ein großes Spektakel im Januar freuen.“

Ein klares Ja zu einem Dschungelcamp 2021, allerdings weder im Urwald von Australien, noch in einer Burg in Wales. Das Gerüchte-Raten über mögliche Kandidaten* der Show kann also munter weitergehen und alle Trash-TV Fans können erleichtert aufatmen.

RTL widerspricht Bericht über Dschungelcamp-Absage

Erstmeldung vom 22. Oktober 2020: Die Kult-RTL-Sendung „Ich bin ein Star holt mich hier raus“ wird offenbar abgesagt. Das geht aus einem aktuellen Bild-Bericht hervor. Allerdings hatte RTL selbst noch nicht Stellung bezogen. Im Gegenteil: In der RTL-Sendung „Punkt 12“ hatte man den Bericht offenbar bemerkt, wusste aber von der eigenen Senderseite noch nichts hierzu. Allerdings war hier der Stand: Die Show findet 2021 statt.

Jetzt reagierte RTL ganz offiziell und widerspricht dem Bild-Bericht: Das Dschungelcamp wird auch 2021 stattfinden. RTL-Chef Jörg Graf wird in einer Mitteilung mit deutlichen Worten zitiert: „Liebe Kakerlakenfreunde, der Dschungel ist nicht abgesagt, es wird auch 2021 eine Dschungelshow stattfinden. Die aktuelle Corona-Lage zwingt uns tagtäglich am Konzept zu arbeiten, um das für alle Beteiligten sicher hinzubekommen.“

RTL-Dschungelcamp abgesagt? - Fans auf Twitter rasten aus

Keine ekligen Maden, keine Schlammschlachten und keine Camp-Zickereien soll es dieses Jahr geben, weder in Australien noch in Großbritannien? Die drohende Absage der RTL Kult-SendungIch bin ein Star holt mich hier raus!*“ war eine Überraschung für die Fans des Reality-TV-Urgesteins. Nächstes Jahr würde das Dschungelcamp in seine 15. Runde starten. Viele fragten sich: Wie sollen wir die Pandemie überstehen?

Schon wenige Minuten nach Veröffentlichung der Schock-Nachricht, melden sich die Fans zu Wort. Gemeinsam wurde bereits um den Trash-TV-Liebling getrauert.  TV und Radio-Moderator Micky Beisenherz witzelte allerdings, er habe ohne Dschungelcamp immerhin mehr Zeit für sein Kind.

Auch Alternativen werden auf Twitter hitzig diskutiert. „Vielleicht steht der Big Brother Container leer“ schlägt eine Userin vor, ein andere bittetverzweifelt: „Vergammelte Burgen gibt’s doch auch in deutschen Wäldern. Macht es doch einfach hier. Bitte.“ Die ARD Satire Show extra3 schlägt RTL dagegen mit einem Augenzwinkern in Richtung Michael Wendler eine ganz andere Version vor. „Hätte man das #Dschungelcamp nicht einfach mit „Promis“ füllen können, in deren Welt es kein Corona gibt?“

Zukunft der RTL-Show ungewiss: Coronavirus sorgt für Änderungen beim Dschungelcamp

Der Grund für die drohende Absage: Auch in Großbritannien sind die Coronavirus-Zahlen* stark gestiegen. Hier sollte die Show in einer Burg in Wales stattfinden*. Wegen der Pandemie hatte RTL die Show bereits aus dem australischen Urwald nach Europa verlegt. Die Gerüchteküche über die möglichen Camp-Bewohner brodelte bereits. Im Gespräch waren unter anderem Harald Glöckner, Claudia Effenberg, GNTM Läster-Kandidatin Zoe Saip und Ex-Bachelorette-Kandidat und Reality-TV-Dauerbrenner Filip Pavlovic.

Ob und wo 2021 wirklich jemand rufen wird „Ich bin ein Star holt mich hier raus!“ bleibt spannend.

Rubriklistenbild: © Marius Becker/dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare