Alle Folgen gelöscht

„Promis unter Palmen“ droht ein zweiter Mobbing-Skandal

Kate Merlan, Calvin Kleinen, Emmy Russ, Willi Herren, Giulia Siegel, Chris Töpperwien, Katy Bähm, Melanie Müller, Patricia Blanco, Henrik Stoltenberg, Elena Miras und Prinz Marcus von Anhalt (von links) treten in Thailand bei der 2. Staffel von „Promis unter Palmen“ gegeneinander an.
+
Wirbelt um die „Promis unter Palmen“-Kandidaten - wird auch in der 2. Folge gehetzt?

Die Auftaktfolge von „Promis unter Palmen“ verschwand bereits im Sat.1-Giftschrank - wird jetzt das komplette Format abgesetzt?

Phuket - Die zweite Folge von „Promis unter Palmen“ 2021 wurde noch nicht mal bei Sat.1 ausgestrahlt - schon steht die Realityshow vor dem Aus. Aktuell wurden sowohl die erste Folge als auch die Preview beim Streaming-Anbieter Joyn gelöscht, der Sender erklärt: „Aktuell werden alle Folgen geprüft.“ Ob die Fans überhaupt eine weitere Episode zu sehen bekommen, ist nicht sicher!

Sorgten zum Start die homophoben Äußerungen von Prinz Marcus von Anhalt für massive Kritik, scheint sich nun ein weiteres Mobbing-Drama abzuspielen. 2020 wurde Claudia Obert von ihren Mitstreitern aus der Villa geekelt, jetzt droht Katy Bähm ein ähnliches Schicksal, wie nordbuzz.de* berichtet. * Das wäre vermutlich auch für Sat.1 ein Eklat zu viel. nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare