Wem der Partykönig jetzt die Daumen drückt

"Promi Big Brother": Michael Ammer fliegt raus

+
Mit gepackten Sachen verlässt Michael Ammer nach der Zuschauer-Entscheidung das Haus.

München - Nach Daniel Köllerer ist am Samstag der nächste Promi aus dem "Big Brother"-Container geflogen. Diesmal traf es Party-König Michael Ammer. Wem er jetzt den Sieg gönnt:

Für einen Promi hieß es am Samstagabend bei "Promi Big Brother" wieder Abschied nehmen. Die Zuschauer entschieden sich überraschenderweise für Michael Ammer. Für den Feierkönig aus Hamburg war die Party damit an Tag 9 beendet.

Ein Bewohner konnte im Live-Duell den Schutz vor dem Zuschauer-Voting ergattern. Für „Oben“ kämpfte Judith Hildebrandt, aus dem Keller trat Désirée Nick zum Live-Duell an, welches unentschieden endete. Die Spielregeln des großen Bruders besagen, dass in diesem Fall der Luxusbereich als Sieger vom Platz geht. Judith wurde demnach von der Nominierungsliste gestrichen und stand nicht mehr zur Wahl für den Auszug. Am Ende bekam Michael Ammer die meisten Zuschauer-Stimmen und musste das Haus sofort verlassen.

"Promi Big Brother": Das sagt Ammer zu seinem Rauswurf

„Mein Ziel war, nicht als Erster zu gehen. Das habe ich erreicht. Ich bin jetzt entspannt, freue mich auf meine Freundin, eine Dusche und vielleicht auch noch auf was zu essen“, sagt Ammer nach seinem Auszug. Und wer sollte „Promi Big Brother“ seiner Meinung nach gewinnen? „Den Sieg würde ich auf jeden Fall Menowin gönnen. Ich plane jetzt schon die Release-Party für seine neue CD.“

"Promi Big Brother": Gute Quoten für Halbzeit-Show

Was die TV-Quote betrifft, geht es aufwärts für das Promi-Spektakel: Zur Halbzeit schalteten 2,57 Millionen (11,4 Prozent) Zuschauer ein, was gut 300.000 mehr waren als zum Auftakt in der Woche zuvor.

Promi Big Brother läuft täglich um 22.15 Uhr auf Sat.1. Hier finden Sie alle Infos und Sendezeiten.

pm/vh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare