Trash-Opi mit finanziellen Sorgen

Promi Big Brother (Sat.1): Finanzspritze von Kumpel „Calli“ - Trash-Opi Werner nagt am Hungertuch

Im Hintergrund sitzt Werner Hansch gestikuliert und erzählt etwas. Vorne ist eine Geldbörse mit etwas Kleingeld drin zu sehen.
+
„Promi Big Brother“-Opi Werner Hansch schüttet während eines Geburtstags-Dinners sein Herz bei Kumpel „Calli“ aus (nordbuzz.de-Montage).

„Promi Big Brother“-Opi Werner Hansch hat nach der Spielsucht-Beichte noch etwas auf dem Herzen. Beim Sat.1-Dinner mit Reiner Calmund redet er sich alles von der Seele.

Köln - Trash-Opi Werner Hansch (82) führt die Liste der beliebtesten Kandidaten im „Promi Big Brother“-Haus an. Nicht nur die Zuschauer mögen den liebevollen 82-Jährigen, auch die Knast-Kollegen sind froh ihn in ihrer Mitte zu haben. Aber der Sportmoderator hatte es im Leben nicht immer leicht. Nach seiner Spielsucht musste er sich nun ein weiteres Geheimnis von der Seele reden. //*nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare