Produzent Hofmann: Wulff bietet keinen Filmstoff

+
Im Gegensatz zu Bettina scheint Christian Wulff für einen Film nicht interessant zu sein.

München - Für Produzent Nico Hofmann ist die Geschichte um Christian Wulff kein geeignetes Filmmaterial. Wulffs Frau Bettina findet Hofmann da schon interessanter. Wen er noch im Visier hat:

Die Affäre um den ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff ist für Produzent Nico Hofmann (“Hindenburg“) kein Filmstoff. “Im Falle Wulff ist ja nun wirklich alles erzählt worden“, sagte der 52-Jährige der Zeitschrift Superillu. Ein Film könne nur funktionieren, wenn er dem Zuschauer einen Mehrwert biete. Interessanter finde er Gattin Bettina Wulff. Sie sei eine “spannende Persönlichkeit“.

Auch eine Verfilmung des Lebens von Franz Beckenbauer reizt Hofmann. Der Ex-Fußballer sei für ihn “eine Legende, eine herausragend interessante Person“. Beckenbauer müsse aber erst seine Zustimmung geben.

Reisen, Partys, Darlehen: Die Vorwürfe gegen Christian Wulff

Reisen, Partys, Darlehen: Die Vorwürfe gegen Christian Wulff

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare