Fans in Sorge

Wie geht es Peter Zwegat? Auffallend verändert zurück im TV

+
Sichtlich mitgenommen wirkt Peter Zwegat in der Jubiläumsfolge von „Raus aus den Schulden“.

Finanz-Experte Peter Zwegat ist nur noch selten im TV zu sehen. In einer Jubiläumsfolge schockte er jetzt die Fans mit seinem Gesundheitszustand. 

Köln - Am Mittwoch durften sich die Fans von „Raus aus den Schulden“ auf die Jubiläumsfolge des RTL-Klassikers freuen. Die Folge, bei der Peter Zwegat (69) auf seine härtesten und emotionalsten Fälle der letzten zehn Jahre zurückblickte, wurde bereits 2017 gedreht und nun ausgestrahlt. Viele Fans waren geschockt über Zwegats Auftritt, „Geht es ihm gut?“, fragen sie auf Twitter und finden: „Sieht ja ziemlich mitgenommen aus!“

Zwegat scheint sich selbst für seine Erscheinung rechtfertigen zu wollen: „Mein Haar ist ein bisschen schütterer geworden, meine Stimme hat sich auch etwas verändert“, betont er gleich zu Beginn der Sendung. 

Peter Zwegat: Frau Liane gibt Entwarnung zu seinem Gesundheitszustand

Der Schuldnerberater gilt als Arbeitstier, war leidenschaftlicher Kettenraucher, hat sich öfter mal über seine uneinsichtigen Klienten aufgeregt - wurde ihm etwa alles zu viel? Seine Frau Liane Scholze gibt gegenüber Bild Entwarnung: „Unfit war er nicht. Er hatte nur eine Halsentzündung und die Stimmbänder waren gereizt.“ Beide sind seit 2006 ein Paar, seit 2011 sogar verheiratet. Sie verband die Liebe zum Kettenrauchen, wie sie in einem früheren Interview verriet. Mittlerweile habe Zwegat dem Laster aber abgeschworen: „Mit dem Rauchen hat er schon vor vielen Jahren aufgehört. Da hatte er eine Eingebung und ist der gefolgt. Gesundheitlich geht es ihm gut“, versichert Scholze. 

Peter Zwegat nur noch selten im TV zu sehen

Seit der letzten Folge „Raus aus den Schulden“ 2015 ist Zwegat nur noch selten im Fernsehen zu sehen, half zuletzt in vereinzelten Sondersendungen Promis wie Nadja Ab del Farrag aus den Miesen, die sich im Nachhinein aber über den Finanz-Experten aufregte. Laut seiner Frau genieße Zwegat nun aber immer mehr den Ruhestand, sei aber weiterhin „in Gesprächen für neue TV-, Buch- und Online-Projekte, aktuell aber nicht für RTL“. Die Fans können also aufatmen! 

In der Jubiläumsfolge besuchte der Schuldnerberater eine bayerische Familie, die nach einem Schicksalsschlag vor dem Ruin stand - heftig was die Familie durchmachen musste.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare