Kanzlerkandidat bei Joko und Klaas

Peer Steinbrück im "Circus  Halligalli"

+
Joko und Klaas begrüßen am Montag in ihrem "Circus  Halligalli" den SPD-Spitzenkandidaten Peer Steinbrück.

Köln - Nach seinem umstrittenen Stinkefinger-Foto wird Peer Steinbrück am Montag einen weiteren untypischen Wahlkampf-Auftritt wagen: Er ist in der Blödel-Show "Circus  Halligalli" zu Gast.

Am Montg wird Peer Steinbrück zu einem TV-Duell der etwas anderen Art antreten. In ProSiebens "Circus  Halligalli" stellt sich der SPD-Kanzlerkandidat um 22:10 Uhr einem Schlagabtausch mit Joko Winterscheidt (34) und Klaas Heufer-Umlauf (29). Offenbar nach seinem umstrittenen Stinkefinger-Foto ein weiterer Versuch, sich als "cooler" und "lockerer" Kanzlerkandidat zu präsentieren.

Alle Hintergrundinfos zur Bundestagswahl 2013

Die beiden Blödelbarden Joko und Klaas sind jedenfalls von Steinbrücks Zusage überrascht. "Dass Peer Steinbrück unsere Anfrage tatsächlich angenommen hat, verwirrt und freut mich zugleich. Humor hat er schon mal. Wenn er jetzt ein journalistisches Interview erwartet, müssen wir ihn leider enttäuschen", sagt Joko Winterscheidt.

Klaas Heufer-Umlauf verrät: "Wir freuen uns sehr, dass Peer Steinbrück sich dafür entschieden hat, längst verloren geglaubte Seriosität mit einem Auftritt bei 'CIRCUS HALLIGALLI' wiederherzustellen. Und jetzt gucken Sie nicht so, wir haben uns auch erschrocken."

Peer Steinbrück: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Peer Steinbrück: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Ob Peer Steinbrück erneut eine provokante Geste zeigt und wie sein Auftritt am Ende bei den Wählern ankommt - wir sind gespannt. Zu sehen gibt es den politisch-angehauchten "Circus  Halligalli" am Montag um 22:10 Uhr auf ProSieben.

vh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare