Maybrit Illner moderiert ZDF-"heute-journal"

+
Maybrit Illner 

Mainz - Maybrit Illner wird künftig das ZDF-“heute-journal“ moderieren. Sie übernimmt ab September die Nachfolge von Steffen Seibert, der Regierungssprecher wird.

Die 45-Jährige übernimmt die Moderation zusätzlich zu ihrer wöchentlichen Talkshow, wie der Sender am Montag mitteilte. Zudem werde der bisherige Auslandskorrespondent Matthias Fornoff ab September neuer “heute“-Moderator. Illner und Fornoff treten damit die Nachfolge von Steffen Seibert an, der Sprecher der Bundesregierung wird.

Illner, die jeden Donnerstagabend die nach ihr benannte Politshow moderiert, ergänzt beim “heute-journal“ die Riege der Hauptmoderatoren Marietta Slomka und Claus Kleber. Fornoff wird den Angaben zufolge neben Petra Gerster Hauptmoderator der 19.00-Uhr-“heute“-Sendung. Dafür wechselt der derzeitige Leiter des ZDF-Studios in Washington zurück in die Zentrale in Mainz.

Schächter zufrieden mit Personalbesetzung

“Ich freue mich sehr, dass wir die wichtigen Positionen in unseren beiden Nachrichten-Flaggschiffen mit herausragenden eigenen Leuten besetzen können“, sagte ZDF-Intendant Markus Schächter. Illner und Fornoff seien erfahren, kompetent und souverän. Maybrit Illner, die 1965 in Berlin geboren wurde, studierte bis 1988 Journalistik in Leipzig und arbeitete bis zur Wende in der Sportredaktion des DDR-Fernsehens, Deutscher Fernsehfunk (DFF).

Von 1990 bis 1991 war sie Redakteurin und Moderatorin der DFF-Auslandsredaktion. 1991 übernahm sie die Moderation des täglichen “Abendjournals“ im DFF. Ein Jahr später wechselte sie als Moderatorin zum “ZDF-Morgenmagazin“, das sie zusätzlich von Oktober 1998 bis Juli 1999 leitete. Seitdem moderiert sie die politische Gesprächssendung des ZDF, erst “Berlin Mitte“ und mittlerweile “Maybrit Illner“.

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare