Er würde auch "Tatort"-Rolle ausschlagen

Kommissar Stubbe: "Krimiflut nervt mich"

+
Schauspieler Wolfgang Stumph alias Kommissar Stubbe

Köln - Schauspieler Wolfgang Stumph erfreut sich als Kommissar Stubbe großer Beliebtheit. Privat nervt ihn die Krimiflut im TV. Selbst attraktive Rollenangebote würde er ausschlagen - bis auf eine Ausnahme.

Schauspieler Wolfgang Stumph will nach dem Ende seiner „Stubbe“-Reihe, deren letzte Folgen gerade gedreht werden, „nie wieder einen Krimi machen“. Der 66-Jährige sagte der Kölner Zeitung „Express“ vom Dienstag: „Diese Krimiflut nervt mich. Alle gucken voneinander ab.“ Er würde auch kein „Tatort“-Kommissar werden wollen. „Das würde mich überhaupt nicht reizen. Ich wiederhole mich nicht gerne.“ Eine einzige Ausnahme könne er sich jedoch vorstellen: Einen Täter würde er gerne mal spielen. „Damit könnte ich ganz andere Seiten von mir zeigen. Ich würde gerne mal einem richtig in die Fresse schlagen...“

Die 20 Tatort-Teams im Überblick

Die Tatort-Teams im Überblick

Seit 1995 verkörpert Stumph in der ZDF-Reihe „Stubbe - Von Fall zu Fall“ den Kriminalkommissar Wilfried Stubbe.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare