Mega-Ausraster

Kampf der Realitystars 2021: Vorzeitiges RTL2-Aus für Gina-Lisa Lohfink

Gina-Lisa Lohfink
+
Für Gina-Lisa Lohfink nahm „Kampf der Realitystars“ kein glückliches Ende.

Für Gina-Lisa Lohfink war „Kampf der Realitystars“ kein Erfolg. Nach einem Korb von Andrej Mangold und einem Mega-Ausraster musste sie die Koffer packen.

Phuket/Thailand – Die zweite Staffel „Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand“ bei RTL2 hat noch nicht einmal begonnen und schon sorgt eine Kandidatin für einen Mega-Skandal. Die Rede ist von Gina-Lisa Lohfink, die angeblich nach einem Ausraster der Extraklasse vorzeitig ihre Koffer packen und die Heimreise antreten muss.

Tatsächlich soll es aber nicht zwischen der drallen Blondine und einer ihrer „Kampf der Realitystars“-Mitstreiterinnen gekracht haben, sondern zwischen ihr und einer Mitarbeiterin der RTL2-Produktion. Grund dafür war ein Mann: niemand geringeres als Ex-Bachelor Andrej Mangold. Angeblich soll Gina-Lisa Lohfink ein Auge auf den RTL2-Schnuckel geworfen haben – allerdings ohne Erfolg. Nach einem Mega-Ausraster und einem Gespräch beim Psychologen hieß es für sie Abschied nehmen. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare