Horror-Aufgabe schockt Zuschauer

Joko lässt sich den Mund zunähen

+
Klaas und Joko sind für ihre Blödeleien bekannt

München - Joko gegen Klaas - das bedeutet für die beiden Moderatoren oftmals, bei aberwitzigen Aufgaben an ihre Grenzen zu geraten. Beim "Duell um die Welt" gingen die beiden am Samstag aber einen Schritt zu weit.

Dass Joko Winterscheidt (34) und Klaas Heufer-Umlauf (30) weder Angst noch Schmerz scheuen, dürfte inzwischen in die Köpfe der Zuschauer eingehämmert sein. Dass sie dabei aber auch an die Schmerzgrenze in der Magengrube ihrer Fans gehen, ist neu. Am Samstag schockten die beiden Moderatoren in ihrer Show "Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt" mit einer Horror-Aufgabe: Joko ließ sich in Kanada von einem Body-Modification-Künstler mit sechs Stichen den Mund zunähen - und das alles ohne Betäubung!

Immerhin: ProSieben waren die grausigen Szenen auch nicht ganz geheuer. Deshalb strahlte der Sender die Show von vornherein in zwei Teilen aus. Episode "Jugendfrei" lief ab 20.15 Uhr. Um 23 Uhr folgte dann die komplette Version - mit allen blutigen Details. Bei dieser nämlich wurde voll draufgehalten, als der Küstler seine Nadel je drei Mal durch Ober- und Unterlippe des 34-Jährigen zog. Klappe zu!

Das "jugendfreie" Video sehen Sie hier

Joko stand die Aufgabe tapfer durch. Doch beim Zuschauer regte sich eher Übelkeit in der Magengegend, begleitet von der Frage: Ist das noch lustig oder einfach nur ekelhaft? "Die Sache mit dem Mundzusammennähen war schon grenzwertig", schreibt ein Facebook-Fan. Und ein anderer ätzt: "Sag mal, bist Du noch ganz sauber? Dir im Fernsehen den Mund zunähen lassen. Das ist nimmer lustig, sondern einfach nur peinlich (...). Kein Sender sollte so menschenverachtende Sachen zeigen." Besonders vor dem politischen Hintergrund dürfte diese Aktion eher fragwürdig sein. So ließen sich in der Vergangenheit zum Beispiel vier Iraner in Würzburg ihre Münder zunähen, um mit einem Hungerstreik gegen die Asylpolitik zu protestieren. Kein Einzelfall.

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Joko ließ sich dennoch nicht schrecken. Mit zugenähtem Mund besuchte er nach der Tortur sogar noch eine Gothic-Party, auf der er den Hit der Crash Test Dummies "Mmm Mmm Mmm Mmm" ins Mikro summte. Doch spurlos ging die Aktion dann doch nicht an Joko vorüber. Nachdem ihm die Fäden gezogen worden waren, gestand er: "Selten habe ich in meinem Leben solche Schmerzen gespürt!"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare