Kerner floppt bei Sat1

+
Johannes B. Kerner hat derzeit keinen Erfolg mit seinem neuen Magazin.

München - Mit seiner zweiten Sendung am Montagabend unterbot Johannes B. Kerner seine Startquote noch einmal deutlich. Nur 1,61 Millionen Zuschauer schalteten ein.

Bei der Premiere in der Vorwoche sahen immerhin 1,83 Millionen zu. Kerner verlor vor allem beim jungen Publikum viele Zuschauer. Schauten in der Vorwoche noch 0,91 Millionen Zuschauer der jungen Zielgruppe das Format, waren es beim zweiten Mal nur noch 0,77 Millionen, die sich über das Für und Wider der Schweinegrippe-Impfung informieren wollten.

Kritiker sagen, die Sendung sei zu lahm, brauche mehr Tempo und frische Themen. Auf die Frage nämlich, ob die Schweinegrippe-Impfung nun sinnvoll sei oder nicht, gab auch Kerner keine Antwort. Das Gute an den miesen Quoten: Es kann nur noch besser werden, denn mehr als der große Montagabend-Verlierer kann Johannes B. Kerners wöchentliches Magazin nicht werden.

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare