Berliner Fashion Week

GNTM: Erwischt! Heidi Klums „Meeedchen“ geben Laufsteg-Debüt

Model Heidi Klum kommt zur amfAR Inspiration Gala Los Angeles in Beverly Hills.
+
Einige GNTM-Kandidatinnen gaben bei der Berliner Fashion Week ihr Laufsteg-Debüt.

In wenigen Tagen startet die 16. Staffel „Germany‘s next Topmodel“. Nun wurden einige der diesjährigen Kandidatinnen bei der Berliner Fashion Show entdeckt.

Berlin - Das Warten hat bald ein Ende, in wenigen Wochen flimmert die 16. Staffel „Germany‘s next Topmodel“ (ProSieben) über die heimischen Bildschirme. Erst kürzlich enthüllte der Sender die Namen und Gesichter der diesjährigen GNTM-Kandidatinnen, nun wurden einige der Heidi Klums „Meeedchen“ bereits in der Öffentlichkeit entdeckt.

Seit Jahren schickt Heidi Klum ihre Schützlinge zu den Castings der Berliner Fashion Show, für die Nachwuchsmodels eine einmalige Chance, sich einen Namen zu machen. Nun stolzierte drei von den diesjährigen GNTM-Kandidatinnen für „About You“ über den Laufsteg. // nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare