Drogenbeichte von DSDS-Helmut Orosz: "Ich bereue das zutiefst"

+
Aus der Traum: Helmut Orosz fliegt bei DSDS raus.

Eine Stunde nach seinem Weiterkommen bei DSDS flog Helmut Orosz doch noch aus der Show. RTL warf ihm Drogenkonsum vor, der Kandidat räumte dies ein.

Fast sieben Millionen Menschen sahen, wie sich Helmut Orosz in der fünften Mottoshow bei DSDS eine Runde weitersang. Und das, obwohl ihn Star-Juror Dieter Bohlen kritisierte.

Keine Stunde später war dann doch alles vorbei. RTL warf den 30-Jährigen aus der Show. Für Orosz ist der Traum geplatzt.

Doch was war passiert?

Offenbar hat der Sänger Drogen konsumiert. Laut "Bild" gibt es ein Video, in dem zu sehen ist, wie der Superstar-Kandidat eine große Menge Kokain vorbereitet. Man habe ihn mit den Aufnahmen konfrontiert, berichtete das Onlineprotal Bild.de. Orosz habe gestanden: "Ja, ich bin rückfällig geworden und bereue das zutiefst. Ich werde mir professionelle Hilfe suchen. DSDS war eine große Chance, die ich mir selbst verbaut habe. Ich entschuldige mich bei meinen Fans und meiner Familie. Ich hoffe, dass sie weiter hinter mir stehen." Auf seiner Fan-Seite bei Facebook entschuldigt sich der Sänger bei seinen Fans.

Sein Verhalten ging für RTL zu weit. Zur "Bild-Zeitung" sagte RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer: „Helmut ist ab sofort vom Wettbewerb ausgeschlossen. Wir tolerieren keinen Drogenkonsum bei Kandidaten von ,DSDS‘. Die Kandidaten sollten, unabhängig von ihrer manchmal schwierigen Vergangenheit, Vorbildfunktion haben.“

Dieter Boheln spekuliert zu dem Drogenrückfall: "Bei Helmut kann ich mir nur vorstellen, dass ihm die Bekanntheit durch DSDS zu Kopf gestiegen ist. Er muss sich jetzt helfen lassen. Ich wünsche ihm alles Gute."

Der Rausschmiss bi DSDS ist für den Rocker nicht der einzige Ärger: Wie die Bild-Zeitung weiterhin berichtet ist der Sänger derzeit noch auf Bewährung. Er sei vorbestraft wegen Steuerhinterziehung und Körperverletzung. Alkohol-und Drogenkonsum stellen Verstöße gegen seine Auflagen dar. Deshalb könnte ihm nun ein weiteres Verfahren drohen.

Auch gesanglich stand Helmut Orosz an diesem Abend auf der Abschussliste. Bereits während der Show hatte Bohlen den Kandidaten immer wieder wegen dessen Lebensstil angegriffen: „Du säufst, du gehörst hier nicht her", sagte er zu dem Kandidaten.

Die besten Sprüche von Dieter Bohlen

Die besten Sprüche von Dieter Bohlen

In der fünften Mottoshow sorgte Helmut Orosz für reichlich Diskussionsstoff. Der 30-Jährige hatte bei beiden Liedern Textpatzer, bei "Satisfaction" (Rolling Stones) sowie "1000 und 1 Nacht" (Klaus Lage). Dieter Bohlen fassungslos: „Du bist zu blöde, so ’nen Text zu lernen. Willi Herren singt das auf dem Ballermann besser.“ Der Oberjuror bemängelte, dass Helmut zu oft Party mache, „besoffen“ sei und zu spät komme. „Mit dieser Einstellung hat man hier nichts zu suchen. Du wirst es in diesem Beruf zu nichts bringen.“ Rums, das hatte gesessen.

Doch wie so oft hat eine deftige Juryschelte die Fans an die Telefone getrieben. Denn Helmut bekam genügend Anrufe, durfte sich nach der Show über den Einzug in die nächste Runde freuen.

Ob jetzt Mädchenschwarm Manuel Hoffmann (19)  wieder in die Show zurückkehrt, ist noch nicht klar. Bohlens Rückendeckung hat der 19-Jährige jedoch bestimmt. Der Juror fand, dass Hoffmann „hammermäßig gesungen“ hat.

tz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare