Bauer sucht Frau: Das Geheimnis der riesigen Tiefkühltruhe

+
Der sanfte Schweinebauer Uwe holt Iris mit seinem liebevoll geschmückten Maishäcksler vom Bahnhof ab.

Berlin - Endlich können die Bauern ihre Auserwählten auf dem Hof begrüßen. Doch Iris bekommt es mit der Angst zu tun, als sie Uwes Riesen-Tiefkühltruhe sieht.

Schweinebauer Uwe will alles richtig machen und holt Sachbearbeiterin Iris mit einem liebevoll geschmückten Maishäcksler vom Bahnhof ab. "Als sie aus dem Zug stieg, dachte ich die Sonne geht auf", sagt Uwe. Doch in seinem Haus macht die 43-Jährige dann eine verstörende Entdeckung: eine riesige Tiefkühltruhe. Was mag Uwe dort alles lagern? Ein Blick hinein lüftet das Geheimnis: Unmengen von Tiefkühlpizzen und andere Tiefkühlgerichte hat Uwe hier gehortet.

Am Abend schiebt der 41-Jährige dann auch tatsächlich wieder Tiefkühlpizza in den Ofen. Iris nimmt sich vor, ihrem Uwe während der Hofwoche etwas Gesundes zu kochen.  

Bauer sucht Frau: Die Kandidaten der neuen Staffel

Bauer sucht Frau: Die Kandidaten der neuen Staffel

Pferdewirt Philipp zeigt, wie romantisch eine Hofwoche beginnen kann. Der erste schwule Landwirt, der in der Sendung nach seiner wahren Liebe sucht, hat eine Kutsche organisiert, um seinen Veit von der Bushaltestelle abzuholen. "Ich bin total nervös, freue mich aber total, Veit wieder in die Arme zu schließen", sagt der Pferdewirt. Und der ist begeistert: "Auf der Fahrt zum Hof hat es richtig geknistert."

Alle Infos zu „Bauer sucht Frau“ im Special bei RTL.de

Friedrich ist da weniger sensibel. Zwar putzt der 59-Jährige extra seine Porzellanfigurensammlung und poliert sein altes Auto. Die 57-jährige Inge ist zunächst auch recht angetan vom Hof. Doch dann eröffnet ihr Friedrich: "Hier gibt es nur kaltes Wasser!" Inge ist geschockt. Gut, dass der Ostfriese nur einen Scherz gemacht hat. Und das bleibt nicht der einzige. Inge möchte wissen, wie die Tiere im Schweinestall heißen. Friedrich: "Die heißen nur Schwein!"

sr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare