'Der Bachelor' auf RTL

Peinlich! "Bachelor"-Kandidatin blamiert sich vor Sebastian Preuss

+
Sebastian Preuss ist der aktuelle 'Bachelor' auf RTL.

In Folge 2 von 'Der Bachelor' leistete sich eine Kandidatin ausgerechnet in der Nacht der Rosen einen peinlichen Patzer – und das auch noch direkt vor Bachelor Sebastian Preuss.

Nach dem großen Kennenlernen in Folge 1 bezogen die 19 auserwählten Damen in der darauffolgenden Sendung am Mittwoch ihre Villa in Mexiko. Kurz darauf lud der Bachelor Sebastian Preuss auch schon die ersten Kandidatinnen zu Einzel- und Gruppendates ein. So verbrachte er unter anderem mit Linda ein wenig Zweisamkeit. Soweit, so normal – doch in der Nacht der Rosen kam es dann zu einer peinlichen Szene.

Nachdem der Bachelor Vanessa eine Rose überreicht hatte und die nächste Kandidatin ansprechen wollte, lief plötzlich Wioleta los, um sich vorne ihre Blume abzuholen – dabei war sie überhaupt nicht dran. Überrascht fragte Sebastian Preuss nur "Was los?", und die peinlich berührte Bachelor-Kandidatin Wioleta lief schnell wieder zurück in ihre Reihe. Doch wieso Preuss wohl nicht ganz unschuldig an Wioletas Fauxpas war, lesen Sie bei msl24.de*.

(Bildquelle: TVNOW)

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare