Zweiter Toter nach Brand in Chemiepark

+
Noch ist unklar, ob es im Chemiepark eine Explosion gegeben hat oder ob eine Verpuffung stattgefunden hat

Marl - Nach dem Feuer im Chemiepark Marl gibt es einen zweiten Toten. Am Montag erlag ein 31 Jahre alter Arbeiter seinen schweren Brandverletzungen.

Einen 45-Jährigen hatte die Feuerwehr bereits am Samstag tot geborgen. Die Todesursache soll eine Obduktion klären, teilte die Polizei mit. Brandsachverständige und Spezialisten des Landeskriminalamts versuchen, die Unglücksursache zu klären. Es ist auch noch unklar, ob eine Explosion den Brand in der Anlage ausgelöst hat, oder ob es während eines Feuers eine Verpuffung gegeben hat. Anwohner hatten von einer Explosion gesprochen.

Marl: Brand in Chemiepark ausgebrochen

Marl: Brand in Chemiepark ausgebrochen

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare