Igitt! Zerlegter Affe im Koffer

+
Die beschlagnahmten Körperteile eines Affen.

Berlin - Kein besonders appetitlicher Anblick bot sich den Zollbeamten am Flughafen Berlin-Tegel, als sie das Gepäck eines Reisenden aus Afrika öffneten. Warum der Mann den toten Affenkörper mit sich führte:

Zöllner auf dem Flughafen Berlin-Tegel haben im Koffer eines Reisenden Körperteile eines Affen entdeckt. Die Beamten hätten vier Pfoten und einen Affenkopf identifizieren können, teilte das Hauptzollamt Potsdam am Dienstag mit. Der 41-jährige Afrikaner habe angegeben, die Teile zur privaten Verwendung, wahrscheinlich zum eigenen Verzehr, mitgebracht zu haben.

Die Zollbeamten beschlagnahmten die Überreste des Husarenaffens. Der Kadaver hatte bereits angefangen zu verwesen. Dem Reisenden droht nun ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Washingtoner Artenschutzübereinkommen. Er war am vergangenen Donnerstag aus dem Kongo nach Berlin gereist.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare