Dicker Fisch

Polizei stoppt Ungarn auf Autobahn - Schock bei Blick in Kofferraum

+
Was hat die Polizei in der Nähe von Worms in einem Kofferraum gefunden?

Bei einer Routinekontrolle ist den Beamten ein dicker Fisch ins Netz gegangen. Unfassbar, was der Ungar in seinem Kofferraum hatte!

Worms - Die Polizei stoppt einen Ungarn auf Autobahn 61 bei Worms - Schock bei Blick in Kofferraum! Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Polizei stoppt Ungarn auf Autobahn nahe Worms - Schock bei Blick in Kofferraum!

Dienstagnachmittag auf der A61 in der Nähe von Worms. Polizisten zogen einen Ungarn mit seinem Kombi raus. Der 39-Jährige, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei, habe zunächst ganz routiniert Führerschein, Fahrzeugpapiere und Reisepass vorgelegt. Als die Beamten jedoch fragten, wohin die Reise ging, verstand der Mann urplötzlich kein Wort Deutsch mehr. Klar, dass die Ordnungshüter da skeptisch wurden...

Worms: Polizei stellt 800 Stangen Zigaretten bei Ungar sicher

Also hieß es Fahrzeugkontrolle auf der A61 in der Nähe von Worms - und siehe da, die Polizei wurde fündig! Ein Blick in den Kofferraum dürfte die Beamten durchaus geschockt haben. Denn in dem unauffälligen Mietkombi mit deutschem Kennzeichen wartete ein nicht ganz alltäglicher Fund: Etliche Kippen! Insgesamt 800 Zigarettenstangen einer Billigmarke aus dem Ausland waren sorgsam versteckt worden. "Allein der Steuerschaden hätte bei einem Verkauf 26.000 Euro betragen", schreibt die Polizei. Bei dem 39 Jahre alten Ungarn klickten Handschellen, gegen ihn wird nun wegen Schmuggels ermittelt.

800 Stangen Zigaretten stellten die Beamten nahe Worms sicher.

Lesen Sie auch auf extratipp.com*:

Anwohner evakuiert - Polizei macht gefährlichen Fund in Wohnung

Frau fährt in ihrem Auto - plötzlich packen sie Hände von der Rückbank

Matthias Hoffmann

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare