Langzeit-Vorhersage

Das Sommer-Wetter in Deutschland: Experte spricht von „Schockprognose“ - aber was bedeutet es für Corona?

Der Sommer 2020 wird rekordverdächtig.

Der Sommer 2020 wird rekordverdächtig. Experte Dominik Jung stellt eine „Schockprognose“. Was bedeutet das für das Coronavirus?

  • Die Wetter-Prognose* für den Sommer 2020 in Deutschland.
  • Von einer „Schockprognose“ spricht ein Wetterexperte.
  • Ob das Wetter den Coronavirus beeinflussen kann?

München - Ob der Sommer 2020 wohl genauso trocken wird wie vergangenes Jahr? Schon der Frühling könnte uns mit warmen Temperaturen erfreuen, darauf deuten auch aktuelle Prognosen hin.

Wetter-Prognose für Deutschland: „Sommer legt einen echten Frühstart hin“

Die aktuelle Wetterlage lässt keine Wünsche offen: Sonnenstrahlen, wohin man blicken mag. Doch schon zum Ende der Woche könnte sich das für Deutschland ändern. Einen eisigen Temperatursturz sagen Experten hervor. 

Die Devise lautet jedoch: Den Kopf bloß nicht in den Sand stecken. Denn insgesamt sieht es für den Frühling und den Sommer im Jahr 2020 gar nicht so schlecht aus. So steht uns wohl ein warmer Frühling an. US-Wetterexperten der NOAA sagen ein sehr warmes und trockenes Frühjahr sowie einen fantastischen Sommer voraus. 

 „Schon sehr früh könnte es die ersten Sommertage mit Topwerten um 25 Grad geben. Bereits im Mai soll es die ersten Hitzetage mit Höchstwerten nahe der 30-Grad-Marke geben. Es steht Deutschland ein sehr warmes, fast schon frühsommerliches Frühjahr ins Haus. Der Sommer legt nach diesen Daten einen echten Frühstart hin“, sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met.

Wetter-Prognose: Sommer 2020 wird angeblich rekordverdächtig

Der Sommer 2020 könnte aber wohl sogar rekordverdächtig werden. „Das ist eine schlimme Prognose“, sagte Jung gegenüber dem Wetterportal wetter.net. Eine Prognose des nationalen Britischen Wetterdienstes Met Office bezeichnet Jung sogar als „Schockprognose“. Denn Met Office sagt für 2020 eine neue Rekordhitze hervor. Auch der Deutsche Wetterdienst (DWD) pflichtet dieser Prophezeiung bei. 

Als „wirklich keine guten Nachrichten“, bezeichnet Jung den bevorstehenden Rekordsommer. „Auch das neue Wetterjahr 2020 soll nach Berechnungen der Wetterexperten von Met Office eines der wärmsten Jahre seit 1850 werden“, so Jung. Dies deute auf neue weltweite Hitzerekorde hin. 

< script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8">

Wetter-Prognose: Was bedeutet das für den Coronavirus?

Doch was bedeutet ein Hitzesommer für das Coronavirus*? Könnte es das Virus beeinflussen? Welche Rolle das Wetter spielt, hat eine Wetterexpertin des ZDF mit einem 3D-Modell anschaulich dargestellt. Den Ausführungen der Wetterexpertin  Katja Horneffer zufolge, schweben an kalten Wintertagen Tröpfen mit Viren länger in der Luft, als bei hoher Luftfeuchtigkeit. 

Sie erwähnte auch, dass Viren, die mit einer Fettschicht umgeben sind, auf UV-Strahlung empfindlich reagieren. Ob sich das jedoch bei dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 auch so verhält, können Forscher* bislang noch nicht eindeutig sagen.

Indes soll nun der Frühsommer in Deutschland zurückkehren. Der Deutsche Wetterdienst warnt dennoch. Von Hitze, über Sturzfluten bis hin zu Tornados können im Juni möglich sein. 

Aufeinanderfolgende, heiße und trockene Jahre beunruhigen auch Klimaforscher - Merkel lädt jetzt zu Klimagesprächen ein.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare