Badespaß wird zum Horror-Erlebnis 

Zwei Frauen relaxen im Ruheraum - Sekunden später folgt das Grauen 

+
Hört der Schrecken im Freizeitbad Miramar in Weinheim denn nie auf? Schon wieder erleben Badegäste einen Schock. 

Schock im Miramar in Weinheim: Zwei Frauen relaxen im Ruheraum - plötzlich beginnt das Grauen!

Weinheim - Es hört einfach nicht auf: Am vergangenen Mittwochabend (10. Oktober) kommt es es im Erlebnisbad Miramar in Weinheim schon wieder zu schwerer sexueller Belästigung. Damit geht die erschütternde Serie an solchen Vorfällen weiter. Die Gäste des beliebten Freizeitbades Miramar ahnten wohl nichts Böses, als ein 35-jähriger Mann sich ihnen in unsittlicher Weise zeigte. Später fummelte er im Schwimmbecken im Miramar an seinem Geschlechtsteil herum und suchte dabei den Blickkontakt zu zwei Frauen. Doch damit nicht genug. Wie die Polizei Mannheim mitteilt, fuhr er im Außenbereich und bei den Duschen mit seinen Handlungen fort

15.10.: Freier aus Bordell in Kassel geworfen - er kehrt zurück, der Horror beginnt, wie extratipp.com* berichtet.

Weinheim: Im Ruheraum im Freizeitbad Miramar geht der Schrecken weiter

Dann begab er sich in den Ruheraum im Miramar in Weinheim und begann erneut vor zwei Frauen zu onanieren. Auch dabei suchte er wieder Blickkontakt. Den Badegästen reichte es danach endgültig. Die beiden Frauen, die einfach nur relaxen wollten, sprachen den 35-jährigen auf sein Verhalten an und verständigten den Bademeister. 

Daraufhin wurde die Polizei alarmiert. Bevor diese eintraf, halfen Badegäste den Mann festzuhalten. Schließlich konnte der Täter zum Polizeirevier in Weinheim gebracht werden. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung und der Erhebung einer DNA-Probe wurde er aber wenig später schon wieder freigelassen. Gegen ihn wird jetzt wegen exhibitionistischer Handlungen ermittelt. 

Weitere Geschädigte sollen sich beimPolizeirevier Weinheim, unter der Telefonnummer: 06201/10030 melden. 

Weinheim: Immer wieder sexuelle Übergriffe im Miramar

Erst kürzlich kam es in Miramar zu einem sexuellen Übergriff: Einem 12-jährigen Mädchen wurde am Samstag (6.10.) im Bereich der Rutsche von einem 17-jährigen Afghanen in den Schritt gefasst. Daraufhin rannte das schockierte Mädchen zu ihrer Mutter. Im August wurden vier Männer verurteilt, weil sie vier Mädchen in Miramar belästigen. Das Strafmaß für die Grapscher sorgte für Unverständnis und Schock. 

Die extratipp.com*-Leser diskutieren momentan über diese Meldung: Eine junge Familie ist im Opel unterwegs - jetzt kämpft ein 9-Jähriger um sein Leben

Julia Stanton

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare