Gespanntes Warten in Rom

Papstwahl: Wann beginnt das Konklave?

+
Wann beginnt das Konklave, bei dem ein neuer Papst gewählt wird?

Rom - Das gespannte Warten in Rom hält an: Am Mittwoch sind die Kardinäle erneut zusammengekommen, um die Wahl eines Papstes vorzubereiten und ein Datum für den Konklave-Beginn festzulegen.

Am Vortag hatten noch mehrere der 115 wahlberechtigten Kardinäle gefehlt. Trotzdem schien ein Votum der Purpurträger noch am Mittwoch möglich, die Papst-Wahl selbst könnte dann etwa am 11. März beginnen. Vor allem italienische Kardinäle sollen auf eine rasche Wahl dringen.

Mehrere US-Kardinäle, darunter Patrick O'Malley aus Boston und Francis George aus Chicago, haben jedoch genügend Zeit für Debatten unter den Kardinälen vor dem Konklave verlangt. „Wir sind noch nicht bereit, und ich habe das nie so aufgefasst, dass wir am 10. oder 11. März (mit dem Konklave) beginnen würden“, sagte George der Turiner Zeitung „La Stampa“. Es sei besser, lange zu diskutieren und dann ein kurzes Konklave zu haben. Auch der deutsche Kurienkardinal Walter Kasper hatte sich wiederholt gegen ein überstürztes Vorgehen ausgesprochen.

Diese Männer könnten Papst werden

Diese Männer könnten Papst werden

Vatikan-Sprecher Federico Lombardi hatte präzisiert, es müssten für eine Abstimmung über den Konklave-Beginn wohl doch nicht alle Papst-Wähler bereits anwesend sein. Dafür könnte ausreichen, dass noch fehlende Kardinäle den Kollegen in Rom versicherten, rechtzeitig zu einem sich abzeichnenden Beginn der Papstwahl ankommen zu können.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare