Kurz vor Beerdigung: Trauergäste  sterben bei Hauseinsturz

Peking - Bei den Vorbereitungen für eine Beerdigung ist in China ein Haus eingestürzt Dabei kamen zehn Menschen ums Leben, zwölf wurden verletzt.

Das berichtetdie Kreisregierung von Xinshao in der zentralchinesischen Provinz Hunan am Dienstag. Das Unglück passierte am Montagabend im Dorf Yuejin, als sich Dorfbewohner in dem baufälligen Haus versammelt hatten, um eine Trauerfeier für den Onkel des Eigentümers vorzubereiten.

Unter den Trümmern wurden 22 Menschen begraben. Acht konnten nur noch tot geborgen werden. Zwei Schwerverletzte starben am Dienstagmorgen im Krankenhaus. Die genaue Ursache des Unglücks wurde noch untersucht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare