Zum 90. Geburtstag

Ergreifende Briefe von Anne Franks Vater

Anne Frank, eines der bekanntesten Opfer des Nazi-Regimes, erlangte durch ihre Tagebücher Weltruhm. Sie wäre diesen Mittwoch 90 Jahre alt geworden.

Washington - Sie ist eines der bekanntesten Opfer des Nazi-Regimes: Anne Frank. An diesem Mittwoch wäre die deutsche Jüdin 90 Jahre alt geworden. Für den US-Amerikaner Ryan Cooper der richtige Zeitpunkt, einen Briefwechsel mit Anne Franks Vater Otto zu veröffentlichen. Diese Schriften sind nun im US-Holocaust-Memorial zu sehen.

Erschüttert vom Schicksal der Franks griff der damals 20-jährige Cooper zu Stift und Papier. Er traf sich erstmals 1973 in Kalifornien mit Otto, der ihm auch das Original-Tagebuch von Anne zeigte. Das erschütternde Dokument ist auch heute noch Pflichtlektüre an vielen Schulen.

Video: Zum 90. Geburtstag - ergreifende Briefe von Anne Franks Vater

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / -

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare