Irritierende "Mama, Mama"-Rufe

Vernachlässigtes Kind entpuppt sich als Papagei

Rom - Eine besorgte Römerin hat am Sonntag die Polizei geholt, weil sie glaubte, ein einsames Kind in seiner Wohnung rufe seine Mutter um Hilfe. Die Beamten erlebten eine Überraschung.

„Mama, Mama“, schien ein einsames römisches Kind am Sonntag in seiner Wohnung immer wieder um Hilfe zu rufen.

Als eine besorgte Nachbarin daraufhin die Notrufnummer wählte und die Polizei anrückte, fand man kein verängstigtes Kind, sondern einen sprachbegabten Papagei. Die überraschten Mieter klärten die Polizisten auf, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete: Er kann pfeifen und „Mama“ mit der Stimme eines kleinen Kindes rufen. Die Beamten beruhigten die Nachbarin, die einen Notfall befürchtet hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare