Vergewaltigung in Türkei: Opfer aus Schleswig-Holstein

+
Zwei der Vergewaltigung einer 17-jährigen Deutschen verdächtigten türkischen Bauarbeiter werden in antalya von Polizisten begleitet.

Lübeck - Die 17-Jährige Deutsche, die in dem türkischen Urlaubsort Side von sechs Männern vergewaltigt worden sein soll, kommt aus Schleswig-Holstein.

Lesen Sie dazu:

Türkei: Deutsche (17) von sechs Bauarbeitern vergewaltigt?

Das Auswärtige Amt bestätigte am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa entsprechende Medienberichte. Das Mädchen und seine Mutter seien wieder in Deutschland. Laut “Lübecker Nachrichten“ stammt die 17-Jährige aus dem Westen Schleswig-Holsteins. Nach Angaben der türkischen Polizei wurden die verdächtigten Bauarbeiter festgenommen, nachdem das Mädchen und seine Mutter sich bei den Behörden gemeldet hatten. Nach einem achtstündigen Verhör sei gegen zwei der Männer Haftbefehl erlassen worden. Die übrigen vorläufig Festgenommenen wurden freigelassen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare