Urteil: Haftstrafe und Therapie für Kinderschänder

Neubrandenburg - Wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern hat das Landgericht Neubrandenburg einen 30-Jährigen zu sechs Jahren und drei Monaten Haft verurteilt.

Der Neubrandenburger hatte vor Gericht gestanden, vier Kinder über zwei Jahre hinweg in mehr als 20 Fällen missbraucht zu haben. “Er hat mit den 8- bis 13-Jährigen alles getan, was man sich vorstellen kann“, sagte Richter Carl Christian Deutsch am Dienstag.

Weil der Verurteilte wegen einer frühkindlichen Hirnschädigung nur vermindert schuldfähig sei, wies ihn das Gericht zur Therapie in eine psychiatrische Haftklinik ein. Die Behandlung kann dem Richter zufolge auch länger als die Haftstrafe dauern.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare