Tier hier gar nicht heimisch

Ungewöhnlich: Kiste mit Königspython in Düsseldorfer Garten entdeckt

+
Feuerwehr rettet Königspython

Und das in Deutschland: Beim Entrümpeln eines Gartens in Düsseldorf ist eine ausgewachsene Königspython zum Vorschein gekommen.

Düsseldorf - Die mit den Aufräumarbeiten beauftragten Männer hätten die etwa zwei Meter lange Schlange am Donnerstag in einer Kiste entdeckt, berichtete die Feuerwehr. Den Deckel der Kiste schlugen sie demnach sofort wieder zu. Die von ihnen alarmierte Feuerwehr schickte einen Reptilienfachmann, der das Tier als ungiftige Königspython identifizierte, die in West- und Zentralafrika heimisch sei. Die Schlange befand sich in einem guten Gesundheitszustand und kam in einen Tierpark. Die Feuerwehr durchsuchte den Garten, fand aber kein weiteres Tier.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare