Lokführer hat die beiden beobachtet

Unfassbar: Mädchen klettern auf Oberleitungsmast und machen Selfie

Hoch hinaus wollte zwei Mädchen in Sachsen, um ein Selfie von ihnen zu machen. Beim Klettern auf einen Oberleitungsmasten hatten die beiden großes Glück.

Mittweida - Zwei leichtsinnige Mädchen sind in Sachsen auf einen Oberleitungsmast der Bahn geklettert und haben Selfies gemacht. Nur mit viel Glück sei den beiden 12- und 13-Jährigen nichts passiert, sagte eine Sprecherin der Bundespolizei am Montag in Chemnitz.

Ein Lokführer habe das Duo am Sonntag beim Besteigen des Mastes in der Nähe des Haltepunktes Altmittweida bei Chemnitz beobachtet und die Einsatzkräfte alarmiert. Wenig später seien die Kinder unversehrt entdeckt und den Eltern übergeben worden. „Ihnen war gar nicht bewusst, in welche Gefahr sie sich begeben hatten.“

Nicht so intelligent waren auch die Selfies eines Einbrechers, der sich mit einem geklauten Handy selbst fotografierte.

Die Bundespolizei warnt immer wieder eindringlich vor dem Betreten der Gleisanlagen oder Oberleitungen: Wer sich in der Nähe der stromführenden Leitungen aufhalte, begebe sich in Lebensgefahr. Oberleitungen haben eine Spannung von 15 000 Volt und damit mehr als 65 Mal mehr als eine heimische Steckdose.

Erst kürzlich war ein 26-Jähriger in Peking in den Tod gestürzt, als er ein Selfie am 62. Stock eines Hochhauses machen wollte.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Carmen Jaspe r

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare