Trotz Terrorwarnung: Silvester am Brandenburger Tor

+
Silvester 2009 am Brandenburger Tor (Archivbild).

Berlin - Trotz der aktuellen Terrorwarnungen wird die zu den weltweit größten Silvester-Partys zählende Feier am Brandenburger Tor in Berlin auch in diesem Jahr ausgerichtet.

Die Veranstaltung werde im selben Rahmen abgehalten wie immer, teilte eine Sprecherin der Veranstalter am Dienstag auf dapd-Anfrage in Berlin mit. Die Sicherheitsvorkehrungen seien ohnehin schon immer sehr hoch gewesen, sagte die Sprecherin.

In den vergangenen Jahren wurde die Party zum Jahreswechsel von Polizei und privaten Sicherheitsleuten bewacht, die Besucher der Feier mussten umfangreiche Einlasskontrollen passieren. Bei der Polizei ist das Event bereits angemeldet, bestätigte ein Sprecher auf dapd-Anfrage. Auch in diesem Jahr rechnen die Veranstalter wieder mit rund einer Million Besucher.

Zur Berichterstattung werden 500 Journalisten aus aller Welt und 350 nationale sowie internationale TV-Sender erwartet. Die Partymeile erstreckt sich über zwei Kilometer oder insgesamt 80.000 Quadratmeter Veranstaltungsfläche mit Showbühnen, Videoleinwänden, Partyzelten und Ständen. Licht- und Laserinszenierungen bereiten auf das Höhenfeuerwerk um Mitternacht vor. Außerdem ist ein internationales Bühnenprogramm geplant. Das offizielle Programm soll am 15. Dezember bekannt gegeben werden.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare