Schießerei in Maryland

Tote und Verletzte nach Schüssen in den USA - Verdächtige Person festgenommen

+
Schüsse im US-Bundesstaat Maryland

Schon wieder Tote durch Schüssen in den USA. Im US-Bundesstaat Maryland sind mehrere Menschen durch Schüsse getötet worden.

Aberdeen - Eine verdächtige Person wurde festgenommen und befand sich in kritischem Zustand im Krankenhaus, wie Sheriff Jeffrey Gahler am Donnerstag mitteilte. Weitere Menschen wurden bei der Tat am Donnerstagmorgen (Ortszeit) in der Stadt Aberdeen, rund 50 Kilometer nordöstlich von Baltimore, verletzt.

Der Vorfall ereignete sich in einem Warenverteilzentrum in einem Industriegebiet. Das Motiv blieb zunächst unklar. Der Sender CNN berichtete von drei Toten und zwei Verletzten. Eine offizielle Bestätigung gab es dafür zunächst nicht.

Lesen Sie auch: Schüsse bei Teenagerparty in Alabama - mehrere Verletzte

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare