Inzidenz unter 35

Testpflicht in vielen Bereichen könnte in Stuttgart fallen

„Wir freuen uns auf euch - euer Carls Team“ steht auf einer Tafel geschrieben, während Gäste daneben sitzen und in der Sonne ein Bier genießen.
+
In Stuttgart stehen weitere Lockerungen an.

Bleibt die Inzidenz weiterhin unter 35, stehen am Samstag in der Landeshauptstadt weitere Lockerungen an. Unter anderem könnte die Testpflicht für manche Bereiche wegfallen.

Stuttgart - In vielen Stadt- und Landkreisen im Südwesten sind die Corona-Einschränkungen bereits gelockert worden. So gilt beispielsweise in Kreisen, die an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter der 7-Tage-Inzidenz von 35 geblieben sind, keine Testpflicht mehr in Außenbereichen, was vor allem für Gastronomen eine Erleichterung darstellt. Wie BW24* berichtet, stehen nun auch in Stuttgart diese Lockerungen an.

In der Landeshauptstadt Stuttgart (BW24* berichtete) lag die Inzidenz zuletzt (Stand 16. Juni) bei 22,3. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare