Spezialeinheit stürmt falsche Wohnung

Leipzig - Auf der Suche nach einem bewaffneten Verdächtigen hat eine Spezialeinheit der Leipziger Polizei am Sonntag versehentlich eine falsche Wohnung gestürmt und eine Person so verstört.

Die darin lebende Person wurde völlig überrascht und musste anschließend psychologisch betreut werden, teilte die Polizei mit.

Leipzigs Polizeipräsident Horst Wawrzynski habe sich bereits persönlich entschuldigt und Ermittlungen beauftragt, die klären sollen, wie es zu der Verwechslung kommen konnte. Nach dem Bewaffneten wurde am Sonntag weiter gesucht.

Die Polizei wollte zu beiden Personen keine näheren Angaben machen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare