25 Lotto-Sechser - aber nur drei Millionäre

+
Sechs Richtige waren bei der letzten Lottoziehung keine Garantie für den ganz großen Gewinn.

Münster - Bei der jüngsten Lotto-Ziehung hatten gleich 25 Spieler in Deutschland „Sechs Richtige“. Und trotzdem wurden nach Angaben von Westlotto vom Montag nur drei Spieler Millionäre.

Den Super-Treffer ladeten die drei Spieler auch nur, weil sie zusätzlich die richtige Superzahl hatten. Die anderen mussten sich mit 80 000 Euro begnügen. Kurios sei, dass auf den Tag genau vor einem Jahr bei der Samstagsziehung am 26. November 2011 sogar 69 Gewinner sechs Richtige tippten, teilte Westlotto mit.

Das passiere meistens dann, wenn die Tipper mit ihren Kreuzchen einem geometrischen Muster folgten. Die aktuellen Gewinnzahlen ergäben eine Art Diagonale. „Das sind die Tippmuster, vor denen wir immer warnen“, sagte Westlotto-Sprecher Bodo Kemper. Andererseits: Wer diesmal zu den Gewinnern gehörte, hätte mit einem anderen Muster vielleicht nie einen Sechser getippt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare