Schneeballschlacht: Jugendliche gegen Polizisten

Berlin - Statt Fäusten flogen die Schneebälle: Zwei Streifenpolizisten sind in der Nacht zum ersten Weihnachtstag in Berlin in eine Schneeballschlacht mit rund 40 Jugendlichen verwickelt worden.

Wie die Polizei berichtete, waren die Beamten wegen einer Prügelei zwischen den Jugendlichen gerufen worden. Als die Männer aus dem Streifenwagen stiegen, forderte ein 19-Jähriger seine Kameraden auf, die Polizisten anzugreifen. Bis zu 40 Jugendliche bewarfen die verdutzen Ordnungshüter daraufhin mit Schneebällen. Erst mit Pfefferspray konnten diese ihre Angreifer vertreiben. In einem Bus fassten herbeigerufene Kollegen später den 19-Jährigen und zwei 16 und 17 Jahre alte Schneeballwerfer. Verletzt wurde niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare