Schmalkalden: Geo-Matten stabilisieren Erdkrater

+
Stabilisierungsarbeiten am Erdloch in Schmalkalden.

Schmalkalden - Endspurt am Erdkrater von Schmalkalden: In dem durch einen Erdfall entstandenen riesigen Loch sind auf der bislang verfüllten Kiesschicht am Samstag stabilisierende Geomatten verlegt worden.

Lesen Sie auch:

Schon 3500 Tonnen Kies im Erdloch

Mit Drahtseilen und Bergsteiger-Ausrüstung helfen Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks dabei, die Geflechte auszulegen, wie Landrat Ralf Luther (CDU) berichtete. Über den Matten soll dann weiterer Kies aufgeschüttet werden. Der Krater könnte bereits am Sonntagabend verfüllt sein. Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) wird am Vormittag zu einer Besichtigung erwartet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare