Skandal: Wodka-Preise in Russland massiv erhöht

+

Moskau - Es ist ein Schock kurz nach Weihnachten: Das Lieblingsgetränk der Russen wird deutlich teurer. Dabei hat die Preissteigerung einen berechtigten Hintergrund.

Das Wodkaparadies Russland erhöht die Preise für das beliebte Getränk deutlich um etwa ein Drittel auf mindestens 170 Rubel (etwa 4,20 Euro) für eine Halb-Liter-Flasche. Grund sei der erhebliche Anstieg der Verbrauchssteuer für harten Alkohol von 300 auf 400 Rubel pro Liter, meldete die Agentur Interfax am Mittwoch unter Berufung auf die zuständige Regulierungsbehörde. Bislang kostet eine 0,5-Liter-Flasche mindestens 125 Rubel. Auch die Preise für Cognac und Brandy werden angehoben.

Der Grund: An den Folgen des Alkoholkonsums sterben in Russland jedes Jahr Hunderttausende Menschen.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare