Russische Marine testet erfolgreich neue Atomrakete

+
Präsident Dmitri Medwedew (Archivfoto)

Moskau - Die russischen Streitkräfte haben den erfolgreichen Test einer neuen Atomrakete gemeldet.

Die “Bulawa“ genannte ballistische Rakete sei am Donnerstag von einem Atom-U-Boot im Weißen Meer aus abgeschossen worden und im vorgesehenen Zielgebiet auf der Halbinsel Kamtschatka im Fernen Osten des Landes eingeschlagen, sagte der Sprecher des Verteidigungsministeriums, Alexei Kusnezow, der Nachrichtenagentur AP. Der Erfolg war wichtig für das Entwicklungsprogramm, das bislang einen großen Teil der russischen Militärausgaben verschlungen, aber kaum Ergebnisse produziert hat.

Von zwölf Tests in den vergangenen Jahren waren alle bis auf fünf Fehlschläge und selbst die angeblich erfolgreichen Versuche sollen fehlerbehaftet gewesen sein. Von offizieller Seite aus wurden Fertigungsfehler für die Misserfolge verantwortlich gemacht. Die “Bulawa“-Rakete soll das neue Rückgrat der russischen Atomstreitkräfte werden und Raketen sowjetischer Bauart ablösen. Die russische Marine hat bereits erste Atom-U-Boote in Auftrag gegeben, die einzig als Trägersystem für die “Bulawa“-Raketen entworfen wurden.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare